Online-Seminar „Neue Lösungen für Kritische Infrastrukturen“ sehr erfolgreich

Gemeinsam mit der EBERO AG hatte das ZDE zum Online-Seminar „Neue Lösungen für Kritische Infrastrukturen“ eingeladen. Es zeigte sich, dass dieses Themenfeld mit über 230 Zugriffen und 160 persönlich angemeldeten TeilnehmerInnen auf dem You Tube-Channel der Veranstaltung insbesondere für zahlreiche VertreterInnen aus der Energiewirtschaft von Interesse war und ist.
Welche Mehrwerte sind möglich und wo liegen die Risiken? Welche technische Lösung birgt besondere Vorteile?

Herr Frank Endreß (Pallas Seminare) führte durch das Programm, welches Herr Theo Waerder (Geschäftsführer, Bonn-Netz GmbH) zunächst mit den Branchenmodellen für die Nutzung der 450 MHz-Technologie eröffnete.

Im Anschluss daran zeigte Herr Kai Pohle (SVP blackned GmbH) die Vorteile privater 5G-Netzinfrastrukturen auf als Lösung aus Deutschland für KRITIS-Betreiber.
Abgerundet wurde das Online-Seminar mit Herrn Robert Koning (Geschäftsführer, Smart City Solutions GmbH), welcher die LoRaWan-basierte IoT-Leitstelle, die sich mit der Bezeichnung „Neue Welt für die Überwachung der kritischen Infrastruktur“ einen Namen macht, vorstellte.

Abgerundet wurde das Online-Seminar mit Herrn Robert Koning (Geschäftsführer, Smart City Solutions GmbH), welcher die LoRaWan-basierte IoT-Leitstelle, die sich mit der Bezeichnung „Neue Welt für die Überwachung der kritischen Infrastruktur“ einen Namen macht, vorstellte.

Wir stellen Ihnen hier gerne die Vorträge zur Verfügung:

Theo Waerder (Bonn-Netz GmbH): „Branchenmodelle für die Nutzung der 450 MHz-Technologie Vortrag_Theo Waerder_Bonn-Netz GmbH

Kai Pohle (blackned GmbH): „Private 5G-Netzinfrastruktur – Lösung aus Deutschland für KRITIS Betreiber Vortrag_Kai Pohle_blackned GmbH

Robert Koning (Smart City Solutions GmbH): „Die IoT-Leitstelle, die neue Welt für die Überwachung der kritischen Infrastruktur“ (nur auf persönliche Anfrage unter info@digitaleentwicklung.de)